ShareTech

ShareTech - Jugendgerechte Vorstellung und Vermittlung von Sharing Technologien

Neue Informations- und Kommunikationstechnologien ermöglichen heutzutage, Objekte und Ressourcen in einem noch nie dagewesenen Ausmaß zu „sharen“ – also zu teilen. Neue Mobilitätsangebote, wie beispielsweise E-Bikes, E-Lastenräder oder E-Carsharing, werden in naher Zukunft dabei helfen, auch ohne eigenes Auto nahezu uneingeschränkt mobil sein zu können. Gleichzeitig zeigt sich, dass Sharing (gemeinsam Nutzen statt Besitzen) derzeit eher von jungen, gut gebildeten, technologieaffinen und urbanen Personen genutzt wird. Sozial benachteiligte Gruppen, insbesondere Gruppen mit Migrationshintergrund, scheitern oft am fehlenden kommunikationstechnologischen Wissen.

Es hat sich in vielen Feldern bewährt, Kinder und Jugendliche mit innovativen Möglichkeiten vertraut zu machen, um so auch der Elterngeneration neue Perspektiven zu vermitteln.

Genau hier setzt die Idee dieses Projektes an: Chancengleichheit in Bezug auf Sharing, braucht einen Probebetrieb, wo Basiswissen zu digitalen Nutzungssystemen vermittelt wird. Gleichzeitig geht es auch darum, sich kritisch mit der Vielzahl der (digitalen) Angebote auseinanderzusetzen. Im Mittelpunkt stehen jene junge Menschen, deren Teilhabe an Innovationen (noch) von Restriktionen sozialer und/oder kultureller Art beeinflusst ist. Das Projekt strebt die Vermittlung von digitalen-, sozialen-, sowie Medien- und Umweltkompetenzen an. Vor allem SchülerInnen mit Migrationshintergrund werden als Teil des Forschungsteams inkludiert, das sich (durchaus auch kritisch) mit sozialen Aspekten wie Normen, Nutzungsregeln und Umgang mit Gemeinschaftseigentum sowie der Entwicklung von technologischen Grundkompetenzen beschäftigt.

Weitere Informationen gibt es auf der eigenen Projekt-Website von ShareTech.

Projektziele

  • Kritische Auseinandersetzung mit Sharing und Sharingtechnologien – Vergleich von digitalen Sharing Lösungen
  • Probebetrieb entwickeln und aufsetzen – Forschung und Dokumentation erlebbar machen
  • Forschungsprozesse mitgestalten – Evaluierung auf Basis selbst erstellter Dokumentationsdaten

 

 

 

 

Projektlaufzeit
09/2017 - 08/2019

Förderungsgeberin
Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft - FFG

Programm
"Talente regional 2016 - 6. Ausschreibung"

Projektnummer: 860115

ProjektpartnerInnen
MO.Point Mobilitätsservices GmbH
Fachhochschule Burgenland GmbH

Kommentare sind deaktiviert